Symbolischer Spatenstich

Sieben Wohnungen sind schon vergeben:

Rheine-Mesum. "Heute wird´s losgehen!", freute sich unser Geschäftsführer Andreas Howe am Montagmorgen auf den ersten Spatenstich für das Nebauvorhaben an der Rolinerstraße.

In dieser zentralen Lage von Mesum entsteht ein modernes Mehrfamilienhaus mit insgesamt zehn Wohneinheiten. Durch verschiedene Wohnungsgrößen (60 m² - 100 m²) und attraktive Grundrisse haben Sie hier die Qual der Wahl.

Die hochwertige Ausstattung sowie der barrierefreie Zugang zur Wohnung genügen gehobenen Wohnansprüchen. Jede Wohnung verfügt über einen westlich ausgerichteten Balkon bzw. Terrasse mit Gartenanteil und einen Kellerraum. Ein Stellplatz für das Auto ist mit zu erwerben sowie Unterstellmöglichkeiten für Fahrräder (inkl. Ladestation für E-Bikes) sind ebenfalls vorhanden.

Das Objekt liegt in einer außergewöhnlich exponierten Lage, in unmittelbarer Nähe zu Einkaufsmöglichkeiten, Ärzten oder Cafés. Auch der Bahnhof ist in wenigen Minuten zu erreichen. Durch die gute Zugverbindung sind Sie schnell in Münster oder Rheine!

Beim symbolischen Spatenstich dabei: Markus Ernsting, Thomas Groschek, Heinz Pöpping, Sven Osterbrink, Harald Noje-Knollmann, Niklas Kockmann, Andreas Howe, Andreas Woltering, Jan Plass und Reiner Brinkmann (v.l.).


(Fotograf ist Franz Greiwe, Münsterländische Volkszeitung)

Visualisierung