Wohnpark "Kockmann" in Hopsten

Visualisierung

Ein Mix aus modernen Reihenhäusern und Wohnungen:

Hopsten. Sie sind auf der Suche nach einem zukunftsorientierten und modernen Zuhause?
...Dann finden Sie im Wohnpark "Kockmann" in Hopsten Ihr neues Eigenheim!

Auf dem Grundstück der ehemaligen Gaststätte „Kockmann“ an der Ibbenbürener Straße 13 entsteht ein attraktives Neubauvorhaben mit einem guten Mix aus energieeffizienten Eigentums- und Mietwohnungen sowie moderne Reihenhäusern.
Insgesamt sind für das großzügige Grundstück zwei Stadtvillen mit jeweils vier Wohnungen sowie sechs Reihenhäuser vorgesehen.
Die entsprechend dem KfW55-Standard erbauten Wohngebäude bieten erholsamen Wohnkomfort unter Berücksichtigung zukunftsweisender Energiekonzepte.

Die verschiedenen Grundrisse und Wohnflächen, die bewohnerfreundlichen Zuschnitte sowie das moderne Gesamtkonzept versprechen eine tolle Wohnatmosphäre und gute Voraussetzungen für ein sorgloses Leben in Hopsten.
Das durchdachte und nachhaltige Wohnkonzept spricht viele unterschiedliche Zielgruppen an – Junge Paare, Familien oder Senioren finden hier ein gutes und zukunftsorientiertes Zuhause zum Wohlfühlen.

„Grundbuch statt Sparbuch!“ …Dieser Slogan ist längst ein neuer Trend, denn auch für Kapitalanleger sind solche Eigentumswohnungen und Reihenhäuser eine gute Anlagemöglichkeit.
Wir helfen Ihnen gerne dabei einen Mieter zu finden.

Bilder vom Baufortschritt

Ausstattung & Beschreibung

  • Kaufpreise Reihenhäuser: 253.397 € bis 278.853 €
  • Kaufpreise Wohnungen: 138.790 € bis 170.770 €
  • Mietpreise Wohnungen: 7,50 € je m²
  • Wohnungsgrößen von ca. 64 m² bis ca. 69 m²
  • Wohnflächen der Reihenhäuser: ca. 117 m²
  • Carport inkl. Ladestation für Elektroautos: 15.000 €
  • Stellplatz im Freien: 5.000 €
  • Fertigstellung Reihenhäuser geplant für Ende 2019
  • Fertigstellung Wohnungen geplant für Herbst 2020
  • Erdwärme, Fußbodenheizung, A+
  • Fahrradräume inkl. Ladestation für E-Bikes

Visualisierung

Lage

Herzlich Willkommen in der Gemeinde Hopsten!
Die Gemeinde verteilt sich auf die Ortsteile Schale (1.300 Einwohner) und Halverde (1.100 Einwohner) und Hopsten (5.300 Einwohner).

Hopsten liegt landschaftlich reizvoll an den Ausläufern des Tecklenburger Landes im nordwestlichen Münsterland. Sie bildet die Grenze zum Emsland und somit das Tor zu Westfalen. Informieren Sie sich über die Wirtschaft, die Gemeinde selber, über das vielfältige touristische Angebot und vieles mehr. Sie werden schnell feststellen, dass es sich von der Geburt bis ins hohe Alter in Hopsten, Schale oder Halverde, gut leben lässt. Mit der gut ausgebauten Infrastruktur und einer guten Versorgung bezüglich der Kinderbetreuungen in ausreichend vorhandenen Kindergärten und einer sehr guten schulischen Versorgung – teilweise mit Betreuungsangeboten - über Grundschulen, Hauptschule, Realschule und Höhere Handelsschule mit gymnasialer Oberstufe, vielseitigen Einkaufsmöglichkeiten und mehreren Supermärkten, ausreichendem Angebot der medizinischen Versorgung und mehreren Altenpflegeheimen und Möglichkeiten des betreuten Wohnens hat die Gemeinde Hopsten für einen hohen Wohnwert gesorgt.

Informationen zur Infrastruktur:

  • Ortskern: ca. 300-500 m
  • Kindergarten Stankt Georg: ca. 1,2 Km
  • Kindergarten Regenbogenland: ca. 1,1 Km
  • Franziskus-Schule (Grundschule): ca. 1,1 Km
  • Kettler-Realschule: ca. 1,0 Km
  • St. Georg-Hauptschule: ca. 1,6 Km
  • Hüberts´sche Schule: ca. 1,0 K m
  • Jibi-Markt: ca. 80 m
  • Aldi: ca. 600 m
  • Edeka: ca. 850 m
  • Lidl: ca. 1,2 Km
  • Apotheke: ca. 1,2 Km
  • Bahnhof Hörstel: ca. 11,8 Km
  • Autobahnauffahrt A30 Hörstel: ca. 13,5 Km
  • Rheine: ca. 18 Km
  • Ibbenbüren: ca.15 Km

Ansprechpartner

Niklas Kockmann

Immobilienberater

Simon Lampen

Immobilienberater