Widerrufsrecht

Seit dem 13.06.2014 gilt das Widerrufsrecht bei Maklerverträgen:

Kreis Steinfurt. Gerade diese Regelung sorgt oftmals für Unverständnis und führt zu Verwechslungen. Irrtümlich und weit verbreitet ist der Glaube, dass auch ohne Zustandekommen eines Maklervertrages Kosten auf Sie als Verbraucher zum Tragen kommen.

Wir möchten dies zum Anlass nehmen und Sie als Kunde vollständig und transparent informieren.

 

  • Warum erhalten Sie eine schriftliche Widerrufsbelehrung?

Fragen Sie als Verbraucher außerhalb unserer Geschäftsräume eine Immobilie an, beispielsweise per Telefon, über unserer Homepage oder mit Hilfe der gängigen Internetportale, wird ein Maklervertrag geschlossen. Da der Maklervertrag in der Regel provisionspflichtig ist, erhalten Sie, neben dem entsprechenden Exposé, die gesetzlich geforderte Widerrufsbelehrung schriftlich von uns.

Aufgrund des neuen Rechts und zum Schutze des Verbrauchers, können Sie diesen Vertrag innerhalb von 14 Tagen widerrufen. Für den Fall, dass wir Sie nicht über Ihr gesetzliches Widerrufsrecht belehrt haben, verlängert sich die Frist um 1 Jahr. Also insgesamt 1 Jahr und 14 Tage.

Weil im Zweifelsfall die Beweispflicht dem Makler obliegt, lassen wir uns den Erhalt der Widerrufsbelehrung von Ihnen bestätigen oder fordern Ihre Unterschrift ein.  

 

  • Müssen Sie widerrufen, wenn die Immobilie nicht gefällt?

 Kurz und knapp: Nein.

Sollte eine Immobilie Ihren Ansprüchen nicht gerecht werden, bitten wir dennoch um eine kurze Rückmeldung. Gerne passen wir dann Ihr Suchprofil an und hoffen zeitnah die richtige Immobilie für Sie zu finden.

 

  • Gibt es die Möglichkeit vorzeitig mit der Vertragserfüllung zu beginnen?

Sie müssen nicht erst 14 Tage warten, bevor wir für Sie tätig werden.

Als Kunde bzw. Verbraucher können Sie von uns verlangen, vor Ablauf der Frist mit der Maklertätigkeit zu beginnen, um beispielsweise eine Immobilie zu besichtigen. Folgendes muss jedoch beachtet werden:

Wir benötigen hierfür Ihre ausdrückliche Erklärung, dass Sie über Ihre Rechte und Rechtsfolgen aufgeklärt wurden. Ebenfalls müssen Sie davon in Kenntnis gesetzt werden, dass  das Widerrufsrecht erlischt, wenn unsere Vermittlungsleistung vollständig erfüllt wurde.