Bestellerprinzip

Seit dem 01.06.2015 gilt das Mietrechtsnovellierungsgesetzes:

Kreis Steinfurt. Bereits in aller Munde ist das miteinhergehende Bestellerprinzip, welches im Zuge der Umsetzung des Mietrechtsnovellierungsgesetzes (MietNovG) in Kraft tritt.

Wir möchten dies zum Anlass nehmen und Sie als Kunde vollständig und transparent informieren.

 

  • Was ändert sich mit dem Bestellerprinzip?

Diese Neuregelung sieht eine feste Zuweisung der Provision für die Immobilienwirtschaft im Bereich der Mietvermittlung vor. Derjenige, der den Vermittler beauftragt hat, soll auch für die Kosten aufkommen.

 

  • Beauftragen Sie uns, wenn Sie eine Mietimmobilie aus unserem Bestand anfragen?

Wir vermitteln in der Regel nur Immobilien aus dem eigenen Portfolio, sodass wir vorab von dem Eigentümer bzw. Vermieter beauftragt wurden. In diesem Fall entstehen Ihnen keinerlei Kosten und wir erheben selbstverständlich keinen Provisionsanspruch.

 

  • Gilt das Bestellerprinzip auch beim Immobilienkauf oder bei gewerblicher Vermietung?

Diese gesetzliche Neuerung bezieht sich ausschließlich auf die Wohnraumvermietung. Die Regelungen bei einem Immobilienkauf sowie bei einer gewerblichen Vermietung bleiben unberührt.

 

  • Darf der Vermieter die Courtage an den Mieter weiterleiten?

Die Umwälzung der Provision auf den Mieter ist vom Gesetzgeber ausgeschlossen.